PRESS | CAUSALES | EN l DE |
The webpage for cultural marketing & cultural sponsoring
Blick von der Bühne Kulturarena Jena inkl. Festivalatmosphäre

Blick von der Bühne Kulturarena Jena inkl. Festivalatmosphäre

Best Practice

Mit Köstritzer Kultur pur erleben

Köstritzer ist da zu Hause, wo kulinarische und musikalische Genussmomente in geselliger Atmosphäre verbracht werden – ob bei Konzerten, Kulturveranstaltungen oder im privaten Freundeskreis. Als engagierter Partner setzt sich die Schwarzbierbrauerei seit mehr als 20 Jahren bei zahlreichen Veranstaltungen und Events für besondere Momente in geselliger Atmosphäre ein.

Beständige Kooperationen und das Engagement für Kunst und Kultur sind Köstritzer stets wichtig: Seit mehr als zwei Jahrzehnten engagiert sich Köstritzer für Kultur und Kulinarisches oder ganz einfach: für Genuss.

So ist das Köstritzer Spiegelzelt seit mehr als zwölf Jahren fester Bestandteil des Sponsorings und vergnügt das Publikum mit Musik, Kabarett und Literatur – eine Bühne für international bekannte Künstler sowie echte Geheimtipps der Szene weit über Thüringen hinaus. Überdies lässt die Schwarzbierbrauerei mit der Köstritzer Jazzband seit über zwei Jahrzehnten bundesweit feinste Sounds erklingen. Seit 20 Jahren begeistern zudem die Schwarzbiernächte tausende Musikbegeisterte von Thüringen bis Sachsen-Anhalt.

Aus der Region für die Region

Das Engagement für Kultur ist ein fester Bestandteil der Köstritzer Unternehmensphilosophie und gelebte Unternehmensverantwortung. Im Zentrum zahlreicher Köstritzer Engagements steht daher die thüringische Heimatregion: So präsentiert sich Köstritzer auch als Partner des Tanz- und Folkfest Rudolstadt, das mit 90.000 Gästen das größte Folkfestival in Europa ist. Partnerschaften bestehen außerdem mit der Kulturarena Jena – dem Festival der Universitätsstadt schlechthin – die ihren Fans Jahr für Jahr ein internationales Sommer Open-Air Musikfestival im Herzen der Stadt bietet.

Köstritzer Schwarzbier – Genuss und Qualität

Köstritzer ist nicht nur im Bereich Kulturförderung federführend: Seit 1993 führt Köstritzer als beliebteste Marke deutschlandweit die Rangliste der Schwarzbiere mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent an.
Marktforschungsstudien haben ergeben, dass der Name „Köstritzer“ bei vielen Menschen als Synonym für Schwarzbier gilt: Wer an Schwarzbier denkt, hat ein Köstritzer vor Augen.

Die Köstritzer Produktfamilie

Die starke Position von Köstritzer Schwarzbier kommt auch den anderen Produkten des Hauses zu Gute, die sich ebenso positiv entwickeln. Unter den hellen Bieren runden Köstritzer Edel Pils, das beliebteste Thüringer Pils, Köstritzer Spezial Pils und Köstritzer Edel Pils Radler das Portfolio der Brauerei ab.

Zudem bietet Köstritzer ein Kellerbier an, das naturbelassen und unfiltriert ursprünglichen Biergenuss ermöglicht. Erst im November 2014 wurde die Bierspezialität von der Lebensmittel Praxis als „Produkt des Jahres 2015“ ausgezeichnet, zuvor im August mit dem „HIT 2014“ und hiervor wiederum mit dem Superior Taste Award des International Taste & Quality Institute gewürdigt. Nach der Einführung von Köstritzer Kellerbier erweiterte die Köstritzer Schwarzbierbrauerei ihr Portfolio um drei weitere Bierspezialitäten unter dem Dach der „Köstritzer Meisterwerke“. Dabei handelt es sich um die international bekannten traditionellen Sorten Pale Ale, Witbier und Red Lager – gebraut nach Rezepturen der Köstritzer Braumeister unter Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen und veredelt durch erlesene Zutaten.

Von der Regionalmarke zum Marktführer Deutschlands

Die Köstritzer Schwarzbierbrauerei fand bereits 1543 erstmals urkundliche Erwähnung. Die gegenwärtige Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann 1991 mit der Integration der Brauerei in die Bitburger Getränkegruppe. Es folgten die Umwandlung in eine der modernsten Braustätten Thüringens, die klare Fokussierung auf Köstritzer Schwarzbier sowie 1993 die nationale Wiedereinführung der Schwarzbierspezialität. Genießer auf der ganzen Welt schätzen den Geschmack der thüringischen Spezialität, die in 60 Länder exportiert wird. 

Wissensdurstige können nach Voranmeldung montags ab 17 Uhr und Donnerstag um 15 und 17 Uhr hinter die Kulissen der Köstritzer Schwarzbierbrauerei schauen. Bei den geführten Brauereibesichtigungen erfahren die Besucher mehr zur Geschichte und Tradition der Brauerei und erleben, wie die Köstritzer Bierspezialitäten gebraut werden. Diese können im Anschluss in dem neu restaurierten Köstritzer Besucherzentrum Dreiseitenhof verkostet werden. 

Außerdem lädt der Köstritzer Brauereishop „Schwarzmarkt“ mit verschiedenen Produkten zum Stöbern ein. Der Shop ist Montag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen zur Köstritzer Schwarzbierbrauerei erhalten Sie telefonisch unter 036605-200-0 oder unter www.koestritzer.de

Jahrbuch:2016

  • Blick ins Köstritzer Spiegelzelt in Weimar