PRESS | CAUSALES | EN l DE |
The webpage for cultural marketing & cultural sponsoring
Open-Air-Bühne bei der UniCredit Festspiel-Nacht 2011 in München (c) HypoVereinsbank

Open-Air-Bühne bei der UniCredit Festspiel-Nacht 2011 in München
(c) HypoVereinsbank

Best Practice

HypoVereinsbank – UniCredit Bank AG: Nachhaltiges Kulturengagement mit Tradition und Weitblick

„Die HypoVereinsbank baut auf kulturelle Vielfalt und nachhaltiges Kulturengagement. Wir sind davon überzeugt, dass dies maßgeblich zum Zukunftserfolg unserer Gesellschaft beiträgt.“
Anne Gfrerer, Head of Identity and Communications, HypoVereinsbank – Member of UniCredit

Die HypoVereinsbank, eines der führenden Finanzinstitute in Deutschland, engagiert sich intensiv in der Gesellschaft, in der sie tätig ist, und übernimmt in hohem Maße gesellschaftliche Verantwortung. Da sie sich als Teil der multinationalen UniCredit kultureller Vielfalt und gemeinsamen Werten verpflichtet fühlt, baut die HypoVereinsbank als Initiator und Förderer zahlreicher sozialer und kultureller Projekte gezielt auf die integrierende Kraft der Kultur, aus der Europa Fortschritt schöpft.

Die Breite, mit der die kulturellen Aktivitäten angelegt sind, zeugt aber auch vom Bewusstsein starker regionaler Wurzeln und der über 230-jährigen Tradition der Bank. Das Kulturengagement reicht von der Unterstützung renommierter Musikfestivals und internationaler Wettbewerbe (u.a. Bayreuther Festspiele, Rheingau Musik Festival, Bachfest Leipzig, Gesangswettbewerb Competizione dell’Opera) bis zur Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München, die jährlich über 300.000 Besucher zählt. Klassik-Freunde finden im Kulturförderprogramm der HypoVereinsbank also ebenso attraktive Veranstaltungen wie die Fans von moderner Musik oder der Bildenden Kunst. Mit bundesweiten Veranstaltungsreihen, Festivals, Konzerten und Kunstausstellungen möchte die HypoVereinsbank die Menschen für Kultur begeistern, sie inspirieren, berühren und den gesellschaftlichen Dialog fördern.

Kulturelle Identität zu entwickeln und zu bewahren, entschiedenes und nachhaltiges Eintreten für die Förderung von Kunst und Kultur sind tragende Säulen der Unternehmensphilosophie, die im Kulturengagement ihren konkreten Ausdruck finden. Als Mitglied im Arbeitskreis Kultursponsoring des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft sind der HypoVereinsbank dabei die Zuverlässigkeit und Offenheit zwischen den jeweiligen Partnern aus Kultur und Wirtschaft, beständiges Engagement und der Respekt vor der Freiheit der Kunst und der Autonomie der Kulturschaffenden besondere Anliegen.

Die UniCredit Festspiel-Nacht – Musikhighlights zum Anfassen

Jedes Jahr erfreuen sich rund 18.000 begeisterte Gäste eine Nacht lang an der UniCredit Festspiel-Nacht in der Münchner Innenstadt. Zum Auftakt der Münchner Opernfestspiele präsentieren hier Künstlerinnen und Künstler an verschiedenen Spielstätten Höhepunkte aus Oper, Konzert, Tanz, Lied und Literatur.

Die HypoVereinsbank hat dieses eigen initiierte Top-Event vor zehn Jahren ins Leben gerufen, um einem bewusst breiten Publikum hochkarätigen Operngenuss hautnah erlebbar zu machen. Die UniCredit Festspiel-Nacht ist ein Geschenk an alle Münchner, der Eintritt ist kostenlos. Darüber hinaus wird die Veranstaltung klima- freundlich durchgeführt und ist CO2-neutral gestellt.

Die Münchner Altstadt wird für einen Abend zum Treffpunkt für Musikliebhaber und Nachtschwärmer – mit zahlreichen Bühnen auf historischen Plätzen, in Kirchen, den Straßen sowie in Geschäften und Bankräumlichkeiten. In Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper vereint die Uni- Credit Festspiel-Nacht Opernstars von Welt- rang, talentierte Nachwuchskünstler und Schriftsteller und mischt Genres, Stile und Epochen, wie man es so konzentriert auf keinem Festival finden kann. Ab 24 Uhr klingt das Event dann beim After-Show- Clubbing in der Kundenhalle der HypoVer- einsbank aus. Durch das vielfältige Programm- und Spielstättenkonzept hebt sich die UniCredit Festspiel-Nacht von anderen Kulturveranstaltungen deutlich ab. Sie hat sich als feste Institution des Münchner Kulturkalenders sowie als nachhaltige Kultur- marke mit Tradition und Kultstatus etabliert.

Jugend kulturell – nachhaltige kulturelle Nachwuchsförderung seit 30 Jahren Seit nunmehr 30 Jahren unterstützt die HypoVereinsbank mit ihrem eigenen bundesweiten Kulturförderprogramm Jugend kulturell junge Menschen auf dem Weg in die künstlerische Professionalität. Besonderen Talenten bietet Jugend kulturell mit einer bundesweiten Veranstaltungsreihe, der Ausstellungstätigkeit im Bereich Bildende Kunst und dem jährlichen Wettbewerb um den Jugend kulturell Förderpreis eine einzigartige Plattform, um ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren und so ihre Fähigkeiten beständig weiterzuentwickeln.

Bei Jugend kulturell geht es nach wie vor nicht um große Namen, sondern darum, jungen Künstlerinnen und Künstlern echte Unterstützung zukommen zu lassen und effektive Starthilfe zu geben, wo sie benötigt wird. Bis heute wurden im Rahmen von Jugend kulturell insgesamt über 2.000 Veranstaltungen mit ca. 9.100 Künstlerinnen und Künstlern durchgeführt. Die Nachwuchskünstler erobern bisher unbespielte Regionen,noch unerreichbare Bühnen und neue Fans und werden im Umgang mit Medien, im kaufmännischen und administrativen Alltagsgeschäft und beim Aufbau von professionellem PR-Material unterstützt. So ist die HypoVereinsbank den Künstlern mit nachhaltiger individueller Förderung über einzelne Veranstaltungen hinaus ein verlässlicher Wegbegleiter.

Die HypoVereinsbank setzt eigene Akzente in der Kultur

Mit der UniCredit Festspiel-Nacht und dem Förderprogramm Jugend kulturell beschreitet die HypoVereinsbank bewusst untypische Wege in der Kulturförderlandschaft: Im Gegensatz zu im Unternehmensbereich oftmals kurzfristig angelegten, reinen Sponsoringaktivitäten ist die Hypo- Vereinsbank hier mit großer Beständigkeit selbst operativ tätig und vermag es so, eigene, mit der Marke konsistente Akzente in der Kulturlandschaft zu setzen.

 

Dieser Beitrag wurde im Jahrbuch Kulturmarken 2013 veröffentlicht.